A Lyrical Singers Life

April 27, 2018

 

 

1. deutsche Version

2nd English Version below

3ième la version français 

 

 

Liebe Leserinnen und Leser!

 

 

Mit 9. April startete mein Podcast "A Lyrical Singers Life"!

In diesem Podcast erzähle ich über meine Projekte und gebe Hintergrundinformationen. Ebenso interviewe ich Kollegen, mit denen ich zusammenarbeite und die ich sehr schätze!

 

Viel Freude beim Hören!

 

 

 

Hier ist der Podcast transkribiert:

 

Willkommen bei meinem Podcast „A lyrical singers life“.

Mein Name ist Barbara Marie-Louise Pavelka und ich bin Sängerin und Schauspielerin und ich habe mir gedacht, dass ich einen Podcast machen möchte, bei dem ich einfach alle, die es interessiert an meinem Berufsleben etwas mehr teilhaben lasse. Ich habe vor in diesem Podcast über verschiedene Produktionen, die ich gerade mache zu sprechen, und so Hintergrundinfos zu bringen. Es gibt sicher einige Leute, die etwas mehr interessiert, was genau in einem Stück, in einem Lied vorgeht, woher eine Arie kommt, wer der Komponist ist, wann er das komponiert hat und tausend andere Fragen. Vielleicht gibt es auch einige, die vielleicht sogar an klassischer Musik interessiert sind, aber ein bisschen Berührungsangst haben, weil sie glauben, „naja, ich kenne mich eigentlich nicht wirklich bei klassischer Musik aus und schon gar nicht bei Oper und Liedern oder Oratorien, Operette und was es da noch alles gibt“. „Ich weiß noch nicht einmal, was es da alles gibt, ich weiß nicht, was für Epochen es gibt, ich kenne vielleicht gerade einmal die ganz berühmten Komponisten wie Mozart, Beethoven habe ich schon mal gehört usw., usf.“ Deshalb habe ich mir gedacht, ich möchte in diesem Podcast ein bisschen die Berührungsangst nehmen. Ich möchte davon erzählen, nicht auf wissenschaftlicher Basis, sondern einfach mal auf der Herzensbasis. Ich möchte einfach erzählen, was mich so sehr an der klassischen Musik berührt, was mich interessiert, was ich toll finde an einer Arie. Wenn ich zum Beispiel eine Arie einstudiere und eine Passage habe, wo ich das Gefühl habe, „Oh Mann, für mich ist das so emotional, das drückt das einfach musikalisch so gut aus“, dann möchte ich euch daran teilhaben lassen, dass ihr vielleicht ein bisschen eine Idee bekommt, warum ich klassische Sängerin bin. Warum ich auf dem Weg dazu bin Opernsängerin zu werden und zu sein. Und welche Schwierigkeiten es auch auf diesem Weg gibt.

 

Mariä Wiegenlied von Max Reger:

https://www.amazon.de/dp/B077ZCHYPD/ref=dm_ws_tlw_trk5 

 

Eben habt ihr einen kleinen Ausschnitt aus „Mariä Wiegenlied“ gehört, das ich für meine Weihnachts-CD „Entre le boeuf et l’âne gris“ aufgenommen habe. Ich finde es passt sehr schön, da dieses Lied nicht nur auf Weihnachten beschränkt ist. Es stammt aus den „Neun Kinderliedern“ von Max Reger.

Ebenso möchte ich euch an den Entwicklungen der Programme und Stücke teilhaben lassen. Deshalb werde ich öfters, mit einigen Kollegen gemeinsam, hie und da bei einer Probe mithören lassen. Das ist dann noch lange nicht das perfekte Ergebnis, aber ein ganz kleiner Eindruck wie so ein Probenprozess abläuft. Besonders werde ich euch auch bei meiner nächsten Produktion, dem ersten Oratorium von Mozart teilhaben lassen und euch meine Kollegen, die mitwirken vorstellen. Das ganze Team wird euch dann immer wieder etwas über das Oratorium erzählen und ich freue mich schon sehr darauf euch daran teilhaben zu lassen.

 

In der nächsten Folge werde ich euch aber erst einmal erzählen wer ich eigentlich bin und wie mein bisheriger Werdegang mit seinen Höhen und Tiefen ausgesehen hat.

 

Bis zur nächsten Folge!

 

-> English Version:

 

Dear readers!

 

My name is Barbara Marie-Louise Pavelka and I’m an Austrian sopranist and actress. As I started with my podcast in German I realized with the time that I should do it in English as well as I have some English speaking friends out there who want to be informed as well.

 

 

So here we go! In this Podcast I tell about my upcoming projects and give background information. I want to let you be part of my professional life.

I’m going to give some information about the productions I’m in. There are surely some people who would like to know more about a piece, an opera or a Lied, where an aria comes from what it’s about, who’s the composer, when it was composed and thousand other questions like these. Maybe some of you are interested in classical music but never dared to dig into it because they thought it’s just for the elite, maybe they think “well, I don’t know so much about classical music and surely not about opera, Lied, or oratorio, operetta and what else there is”, “I don’t even know, what there is and I don’t know which epochs there are, I may have heard about the famous composers like Mozart, Beethoven and so on.” That’s why I thought, I would like to do a podcast about it to take off the anxiety.  I want to tell you about it, not in a scientific way but from the heart. I just want to tell you, what I love so much in the classical music, what touches me, what I like in an aria. When I, for instance, study an aria and I find a passage, where I think “O man, that was so emotional, that just expresses everything perfectly to the point”, then I want you to be part of it, that you, maybe, get a hint, why I’m a sopranist. 

I will also do interviews with colleague that I work with and appreciate a lot!

 

But now, enjoy a little passage of a Lied.

 

 

( Mariä Wiegenlied, Max Reger)

https://www.amazon.de/dp/B077ZCHYPD/ref=dm_ws_tlw_trk5 

 

 

You just heard “Mariä Wiegenlied” which means “Mary’s lullaby” by Max Reger. I love this piece and it’s from my Christmas CD “Entre le Boeuf et l’Âne gris”. 

 

 

In the upcoming episodes I will tell you about Mozart’s first oratorio that I’m working at and about my Arie Antiche program as well as about my Christmas Concert Tour which will take place in Europe in Austria and Germany with the program of my Christmas CD that was published last Christmas. You will hear about it. In my German Podcast I also talk about my online speech course but as it is in German, I won’t talk about it in my English Episodes. 

 

But for now, I wish you a wonderful evening, good night or a wonderful morning, whenever you’re reading this blog post!

 

Yours,

Barbara Marie-Louise Pavelka

 

-> la version française:

 

Chères Lecteurs!

 

Je m'appelle Barbara Marie-Louise Pavelka et je suis une actrice et une sopraniste autrichienne. Comme j'ai commencé avec mon podcast en allemand, je me suis rendu compte avec le temps que je devais le faire en anglais et j'ai quelques amis qui parlent anglais et qui veulent être informés.

 

 

Alors on y va! Dans ce podcast, je parle de mes projets à venir et donne des informations générales. Je veux te laisser faire partie de ma vie professionnelle.

Je vais donner quelques informations sur les productions dans lesquelles je suis. Il y a sûrement des gens qui aimeraient en savoir plus sur une pièce, un opéra ou un Lied, où une aria vient de ce dont il s'agit, qui est le compositeur, quand il a été composé et mille autres questions comme celles-ci. Peut-être que certains d'entre vous sont intéressés par la musique classique, mais n'ont jamais osé y plonger parce qu'ils pensaient que c'était juste pour l'élite, peut-être qu'ils pensaient "Eh bien, je ne connais pas vraiment la musique classique. oratorio, opérette et quoi d'autre il y a "," je ne sais même pas, ce qu'il y a et je ne sais pas quelles époques il y a, j'ai peut-être entendu parler de compositeurs célèbres comme Mozart, Beethoven et ainsi de suite ". pourquoi je pensais, je voudrais faire un podcast à ce sujet pour enlever l'anxiété. Je veux vous en parler, pas d'une manière scientifique mais du cœur. Je veux juste te dire, ce que j'aime tant dans la musique classique, ce qui me touche, ce que j'aime dans un air. Quand j'étudie, par exemple, une aria et que je trouve un passage où je pense que «O homme, c'était tellement émotif, ça exprime tout parfaitement à la perfection», alors je veux que vous en fassiez partie, que vous, peut-être, obtenez un indice, pourquoi je suis un sopraniste.

Je vais aussi faire des interviews avec un collègue avec qui je travaille et j'apprécie beaucoup!

 

Mais maintenant, profitez d'un petit passage d'un Lied.

 

 

(Mariä Wiegenlied, Max Reger)

https://www.amazon.de/dp/B077ZCHYPD/ref=dm_ws_tlw_trk5 

 

Vous venez d'entendre "Mariä Wiegenlied" qui signifie "berceuse de Mary" par Max Reger. J'adore cette pièce et c'est de mon CD de Noël "Entre le Boeuf et l'Âne Gris".

 

 

Dans les prochains épisodes, je vous parlerai du premier oratorio de Mozart sur lequel je travaille et de mon programme Arie Antiche ainsi que de mon Christmas Concert Tour qui se déroulera en Europe en Autriche et en Allemagne avec le programme de mon CD de Noël a été publié à Noël dernier. Vous allez entendre à ce sujet. Dans mon podcast allemand, je parle aussi de mon cours de langue en ligne mais comme c'est en allemand, je n'en parlerai pas dans mes épisodes anglais.

 

Mais pour l'instant, je vous souhaite une merveilleuse soirée, bonne nuit ou une merveilleuse matinée, chaque fois que vous lisez ce blogue!

 

Amicalement,

Barbara Marie-Louise Pavelka

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Wer bin ich eigentlich? Who am I? Qui Suis-je?

August 13, 2018

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge